Bodo Kirchhoff (Foto: Alexander Beck)
Bodo Kirchhoff :: Schriftsteller


    home   news   werke   biographie   gespräche   sekundärliteratur   newsletter   gästebuch   dank  




Seite | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

Randbemerkungen

































Über Bodo Kirchhoff

Drei Fische für zwei Paare - Lustspiel



Alexa Hennig von Lange

Fakt ist, dass die Liebe nicht in Fakten spricht

Die Schriftstellerin Alexa Hennig von Lange über ihr Vorbild Bodo Kirchhoff

...mehr


"... ein raffiniertes kleines Lustspiel über Sex in den Köpfen und Kochtöpfen der tabufreien Mittelklasse ..." (FAZ)

Das Lustspiel exklusiv bei uns in voller Länge präsentiert.

...mehr


Bodo Kirchhoff zur Rechtschreibreform

Das Philosophische Quartett


"Wer eine Regel ... oder wer Regeln, die über Generationen Bestand hatten von Amts wegen außer Kraft setzt, der erklärt natürlich die neuen Regeln von vornherein für provisorisch. Es ist ja
scheißegal wie man es schreibt, denken die Schüler, Hauptsache man versteht's. Ich glaube heute schreibt man bei uns so wie man Fußball spielt: Jeder darf wie er kann."

Quelle: ZDF, heute, 17.07.2004




Am 28. März 04 war Bodo Kirchhoff Gast in der Sendung "Das Philosophische Quartett". Das Thema: "Wie frei ist das Gehirn?"

...mehr

Und hier finden Sie das VIDEO zur Sendung.



Innenansichten eines Schreibenden


Unterschied zwischen dem Schreiben von Romanen und der Filmarbeit anschaulich dargestellt

Bodo Kirchhoff zählt zu den renommiertesten Autoren im Lande. Welchen Stellenwert
die Prosa und die Arbeit an einem Filmdrehbuch für ihn haben, erklärte er am vergangenen Mittwoch rund 70 Gästen im Kilian-Kerner-Saal des Marbacher Literaturmuseums.

Jörg Palitzsch, Bietigheimer Zeitung, 05.12.2003.

...mehr

Bodo Kirchhoff in der bildenden Kunst I

Bodo Kirchhoff in der bildenden Kunst II
Bodo Kirchhoff als junger Mann ©Detlev Foth
Bodo Kirchhoff als junger Mann, 2005, (70 X 70 cm) Öl auf Leinwand ©Detlev Foth
Zur Website des Künstlers.

Bodo Kirchhoff ©Detlev Foth
Bodo Kirchhoff, 2005, (70 X 70 cm) Öl auf Leinwand ©Detlev Foth

Google








   impressum