Bodo Kirchhoff (Foto: Alexander Beck)
Bodo Kirchhoff :: Schriftsteller


    home   news   werke   biographie   gespräche   sekundärliteratur   newsletter   gästebuch   dank  




Seite | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

Randbemerkungen
Bodo Kirchhoff bei amazon.de







EXTERNE LINKS

www.perlentaucher.de
www.lyrikwelt.de
www.single-generation.de
www.tour-literatur.de
www.buchjournal.de
www.buchszene.de









Zitat der Woche

Kalender






Termine ansehen/vorschlagen
Schreibkurse 2014 am Gardasee

Der neue Roman "Die Liebe in groben Zügen"



DIE KUNST DES ERZÄHLENS


Schreibkurse am Gardasee
mit Bodo Kirchhoff und Ulrike Bauer

 

Grundkurs 1
14.06.2014 (Sa Anreise) - 20.06.2014 (Fr Abreise)

Grundkurs 2         
"Aus dem eigenen Leben erzählen" (Autobiographie-Kurs)
22.06.2014 (So Anreise) - 28.06.2014 (Sa Abreise)

Grundkurs 3
"Von der Liebe erzählen" (Liebesgeschichten-Kurs)
07.07.2014 (Mo Anreise) - 13.07.2014 (So Abreise)

Aufbaukurs 4
27.07.2014 (So Anreise) - 02.08.2014 (Sa Abreise)

Aufbaukurs 5
"Von der Liebe erzählen - Eros und Sprache"
31.08.2014 (So Anreise) - 06.09.2014 (Sa Abreise)
BELEGT

Grundkurs 6
"Aus dem eigenen Leben erzählen" (Autobiographie-Kurs)
21.09.2014 (So Anreise) - 27.09.2014 (Sa Abreise)

 
Noch zwei Sätze zu den thematischen Grundkursen. Unsere Teilnehmer (wir natürlich auch) haben immer wieder festgestellt, wie schwer es ist, von der Liebe (oder Beziehungen, Ehe usw) zu erzählen, ohne in den Kitsch oder allzu Plakative abzurutschen, das wollen wir in diesem Kurs versuchen; und in dem Grundkurs „Autobiographisches Schreiben“ gehen wir ausführlich auf die Frage ein, wie viel autobiographische Anteile darf eine Geschichte haben und wie kann man den enggesteckten, autobiographischen Rahmen verlassen, wo und wie wird eine Autobiographie zu einem Stück Literatur.

Zwischen sieben und neun Personen in einem Privathaus mit Pool und Seeblick.

Sieben Tage intensive Textarbeit bis in den späten Abend; allmähliches Hinarbeiten auf eine Lesung am Ende des Kurses; gemeinsames Essen im Garten und eine Bootsfahrt zu legendären Orten – und bei all dem ein ständiges Gespräch über das Schreiben, die laufende Einübung in das Erzählen.

Unser Ziel: Die Verbindung von noch ungeordnet Persönlichem mit ordnendem Handwerk und bisher ungenutzten Möglichkeiten, unter Anleitung eines erfahrenen Autors (Bodo Kirchhoff) und einer erfahrenen Supervisorin (Ulrike Bauer)

Wichtigste Voraussetzungen: Passion und Neugier, eine Freude am Schreiben, die auch privat sein kann, z.B. mit einem Tagebuch.

Unsere Teilnehmer sind Menschen, die beruflich oder privat auf Sprache setzen, die sprachliche Auseinandersetzung mit ihrem Leben suchen, sich über Sprache weiterentwickeln wollen.

„Kirchhoff meint es ernst, er will denen wirklich was beibringen! Schau an, Literatur kann man lernen“ (Moritz von Uslar in Der Spiegel über den Erzählkurs)

Wir schicken Ihnen gerne unseren ausführlichen Prospekt; Sie erreichen uns über e-mail: ulrike.bauer.kirchhoff@web.de oder unter der Telefonnr.: 069-625265



...mehr



Cover Die Liebe in groben Zügen
[ Bestellen ]

Vila und Renz, ein Paar mit erwachsener Tochter und engen Freunden, Wohnung in Frankfurt und Haus in Italien - so weit alles gut, wäre da nicht die Sehnsucht nach Liebe: die einzige schwere Krankheit, mit der man alt werden kann, sogar gemeinsam. Noch aber sind Vila und Renz nicht alt, auch wenn sie erfahren, dass sie Großeltern werden. Sie sind nach außen erfolgreich und nach innen ein Paar, das viel voneinander weiß, aber nicht zu viel - ein ausbalancierter Zustand bis zu dem Tag, an dem Vila mit ungeahnter Intensität einen anderen zu lieben beginnt. Man ertrinkt nur einmal im Leben, ohne dabei zu sterben, sagt sie über ihren Zustand - den Renz kaum bemerkt, sieht er doch in Vilas Geliebtem nur den Mann, der ihre Sommerhaus für den Winter gemietet hat, um dort ein Buch über Franz von Assisi und die heilige Klara zu schreiben und deren lebenslangen, höchstens im Stillen erfülltes Verlangen nacheinander.

Die Liebe in groben Zügen ist ein Roman über die drei großen Liebesprojekte: Ehe, Leidenschaft und Glauben, und ihre Reibung an den Kräften der Zeit.
Bodo Kirchhoff verbindet zwei welterschließende Liebengeschichten mit der Geschichte einer zu frühen, lebensverengenden sexuellen Erfahrung. Im Mittelpunkt steht Vila: eine Frau, die alle Gefühle auslebt, vor denen andere zurückschrecken.

LESEPROBE






Foto Alexander Paul Englert
©Alexander Paul Englert

In: MOMENTUM - Dichter in Szenen
Wienand Verlag
ISBN: 978-3-86832-077-0

http://www.englert-fotografie.de





DAS PHILOSOPHISCHE  QUARTETT

Lesungen
Am 19.04.2009 (ZDF, 00:00 Uhr) ist Bodo Kirchhoff Gast im Philosophischen Quartett.
Thema: Verantwortung und Risiko - Die Kunst, es nicht gewesen zu sein
Weiterer Gast:
Beatrice Weder di Mauro, Wirtschaftswissenschaftlerin und "Wirtschaftsweise"

-----

BUCHTRAILER
Hoffmann & Campe hat einen Spot entwickelt, der im Schattentheaterlook den neuen Roman von Bodo Kirchhoff "Erinnerungen an meinen Porsche" promotet. Der Autor hat den Film selbst besprochen, die Regisseure haben jedes Bild aufwändig illustriert.

http://www.youtube.com/watch?v=a5Mm1-Dd2aQ






Bodo Kirchhoff liest aus Die Liebe in groben Zügen


Siehe bei Frankfurter Verlagsanstalt: www.frankfurter-verlagsanstalt.de/

Bodo und Sophia Kirchhoff
Literatur mit Seeblick

"Typisch deutsch" Interview  mit Bodo Kirchhoff
Schreibwerkzeug

Zweimal im Jahr öffnet der Schriftsteller Bodo Kirchhoff sein Haus am Gardasee für ein Erzählseminar. Ausgangspunkt aller Geschichten: der Lago.

in: ADAC-Reisemagazin "Italienische Seen"

...mehr


Deutsche Welle - typisch deutsch

http://www.youtube.com/watch?v=M0QB3DvCrxw#!

Bodo Kirchhoff ist einer der großen Erzähler Deutschlands. Sein letzter Roman, „Die Liebe in groben Zügen", war für die Longlist des Deutschen Buchpreises nominiert. Nebenbei arbeitet der Vielschreiber auch als Drehbuchautor und war Moderator einer Literatursendung. Bei „Typisch deutsch" spricht der 64-Jährige über seine Italienliebe und andere typisch deutsche Sehnsüchte.
DEUTSCHE WELLE
Bodo Kirchhoff erhielt Carl-Zuckmayer-Medaille
Bodo Kirchhoff - Ein Interview
Bodo Kirchhoff wurde für seine Verdienste um die deutsche Sprache mit der Carl-Zuckmayer- Medaille 2008 des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. "Bodo Kirchhoff ist einer der wichtigsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart", sagte Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) am Freitag in Mainz laut Mitteilung zur Begründung. Mit seinen Romanen "Infanta" und "Parlando" habe er sich in die erste Reihe deutscher Autoren geschrieben.

Der Preis wird jährlich in Erinnerung an den Schriftsteller und Dramatiker Carl Zuckmayer (1896-1977) vergeben.

Michael Schubert im Gespräch mit Bodo Kirchhoff.


MS: In mehreren Interviews sagen Sie: "Schreiben ist Handwerk plus eigener Abgrund".
(Desernos Regel vier in "Erinnerungen an meinen Porsche" lautet: Schreiben ist Handwerk plus eigener Sumpf, das eine ohne das andere ist nichts. S. 49) Von Friedrich Nietzsche
gibt es den Satz: "Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Wie müssen wir uns Ihren Abgrund vorstellen und macht ihn dieser manchmal Angst?

BK: "Wenn ich eine solche Frage wie die nach meinem Abgrund beantworten wollte, würde ich keine Romane schreiben; mein Werk ist in seiner Gesamtheit eine Antwort darauf. Und dass eine Antwort etwas mit Sexualität zu tun hat, liegt auf der Hand."


MS: In "Erinnerungen an meinem Porsche" stellen Sie zehn Regeln auf zum Schreiben:
Regel Nummer eins: Wer ein Buch schreiben will, muss Zeit und Geld haben und wenigstens einen guten Grund. (7)
[...] nur sollte sich einer, der's ernst meint, nicht gleich bei allen beliebt machen wollen: Regel Nummer zwei für mein Gefühl. (8)
Regel Nummer drei: Schreiben heißt sich erinnern, ohne Rücksicht auf Verluste (also das Gegenteil von hedging); wer von sich erzählen will und zugleich ein guter Mensch sein möchte, wird nie ein gutes Buch zustande bringen, Punkt. (23)
[...] das Buch über meine Leben [...], logisch aufgebaut und verständlich geschrieben, aber aus den Eiern heraus, wenn ich das so sagen darf, unter Einbeziehung des Porschewracks und damit frei nah Desernos Regel vier: Schreiben ist Handwerk plus eigener Sumpf, das eine ohne das andere ist nichts. (49)
Demm mir Figuren, die man kennt und mag, ergeben eine gute Geschichte; die beste Story dagegen bringt keine guten Figuren hervor, solche aus Fleisch und Blut, essend, scheißend, liebend: Regeln Nummer fünf und sechs, würde ich sagen. (111)
Regel Nummer sieben: Es gibt kein keuches Schreiben, außer man ist heilig, und dann hätte man es immer noch mit der Sehnsucht zu tun. Schreiben ist immer auch Sex, und Sex, wenn man ihn ernst nimmt, erfordert Mut: ohne Mut kein gutes Schreiben. (144)
Regel Nummer acht [...]: Sprache ist ein Instrument wie Klavier oder Geige; beim Schreiben zählt nicht der Stil, es zählt nur der Ton. (167f.)
Zeitnah erzähen und dabei zeitlos sein [...] (als Nummer neun) (198).
Regel Nummer zehn: Für alle Schreibregeln gilt auch das Gegenteil, wenn das Ergebnis reinhaut. (220)
Kommen wir zu "Schreiben ist Handwerk". Sie geben seit nunmehr zehn Jahren Schreibseminare in Ihrem Haus am Gardasee.
Geben Sie die zehn Regeln in Ihren Schreibseminaren weiter und inwieweit geben Sie den Teilnehmern Einblick in Ihr Schreiben?


BK: "Meine Frau und ich geben in unseren Schreibseminaren keine Regeln im Sinne von Schreibanweisungen wieder, unsere kritische Beurteilung von Texten orientiert sich allerdings auch an solchen Regeln, wobei sie in mir selbst nicht als Regeln wirksam sind, sondern als leidvolle Erfahrung mit dem Schreiben. Das führt zu meiner nächsten Antwort: ja ich gebe während der Seminare Einblicke in meine Arbeit, in die Zufälligkeiten bei der Entstehung eines Buches und in die wachsende Strukturierung
eines Werks, in das Mühsame der Detailarbeit und auch die gelegentlichen Freuden, wenn etwas gelingt – vor allem aber in die notwendige und oft schmerzliche Erinnerungsleistung, um einen Text mit Wahrheit zu erfüllen."



...mehr

Google

Hier können Sie bei amazon stöbern.

Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de






   impressum